DSGVO Symbol

19.11.2018

Laut Auskunft des LDA Bayern vom 07.11.2018 werde man ab sofort die die Kontrollen der Verantwortlichen verstärken, bzw. die verstärkten Kontrollen beibehalten. Besonders fällt noch in dem Schreiben des LDA auf, dass es offensichtlich eine Flut von Beschwerden von Betroffenen gibt.

Dieses lässt den Schluss zu, dass sich zahlreiche Betroffene mit dem aktuellen Stand der Verarbeitung von personenbezogenen Daten nicht einverstanden erklären.

Schwerpunkt von Prüfungen gab und gibt es demzufolge z.B. bei Onlineshops, Ärzten und kleineren Betrieben die sich der Gefährdungslage nicht bewusst waren, bzw. nur unzureichende Sicherheitsmaßnahmen getroffen haben.

Das ganze Schreiben des LDA Bayern lesen Sie hier