DSGVO Symbol

09.10.2018

Der Cloud Act (Clarifying Law-ful Overseas Use of Data Act) ist ein US-Gesetz, das im März 2018 vom US-Kongress beschlossen wurde. Es verpflichtet US-Cloud-Anbieter dazu, US-Behörden Zugriff auf gespeicherte Daten zu ermöglichen, auch wenn diese Daten außerhalb der USA gespeichert sind. Dadurch wird deutlich gemacht, dass geltendes nationales Recht nicht als Hinderungsgrund für die Herausgabe der Daten gilt.

Erneut muss damit jedes euopäische Unternehmen abwägen, ob es mit US-amerkanischen Unternehmen im Bereich der Datenhaltung in der Cloud zusammenarbeitet.

Jeder der digitale Produkte amerikanischer Unternehmen verwendet, und darin verarbeitete Daten in cer Cloud speichert, verliert seine Daten somit u.U. an die US-Behörden und zwar auch dann, wenn dieses Unternehmen einen Sitz in der EU hat. Die weitere Art der Verwendung durch die US-Behörden ist derzeit absolut intransparent.

Quellen und weitere Informationen:

https://de.wikipedia.org/wiki/CLOUD_Act

https://www.com-magazin.de/praxis/datenschutz/us-gesetz-dsgvo-aushebelt-1588868.html